Die IAA Nutzfahrzeuge 2018 – der Pflichttermin für Zulieferer

Die Forderung nach alternativen Logistikansätzen stellte das zentrale Thema der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge dar. Nachdem die Paketzustellbranche rasant wächst, müssen neue Zustellformen entwickelt werden.

Derzeit machen Zustellfahrzeuge gut ein Drittel des Güterverkehrs in Innenstädten aus. Dies hat selbstverständlich Konsequenzen für Verkehr und Umwelt. Daher wurde auf der IAA Nutzfahrzeuge dieses Jahr die Frage gestellt, wie die letzte Meile besser gestaltet werden kann. Neben mehr Warenhäusern in der Nähe der Empfänger wird vermehrt auf den Einsatz von Robotern, Drohnen und elektrisch betriebenen Transportern gesetzt.

Doch nicht nur elektrische Transporter, sondern auch Elektrobusse stehen dieses Jahr im Fokus. Experten schätzen, dass bereits im Jahr 2030 70% aller neuen Stadtbusse vollständig emissionsfrei fahren.

Somit hat die IAA Nutzfahrzeuge auch in diesem Jahr wieder originelle Ideen präsentieren können, dank internationaler Aussteller. Hierbei hatten Konzerne genauso wie zahlreiche Start Up´s die Möglichkeit, Innovationen vorzustellen und die Besucher zu begeistern.